Chick, Chicker, Chickeria

(S)chick ging´s zu - am 23. Juni in Düsseldorf. Hier traf sich die goldene Huhn-Elite zu Zickezacke Hühnerkacke, dem legendären Sport- und Spieleevent. Dieses Jahr drehte sich alles um das Motto: „Chick, Chicker, Chickeria“.  

Neun Regionen waren am Start und kämpften um das versnobte Huhn im stylischen Pelzmantel. Los ging es mit der Begrüßung der KjG-Diözesanleitung. En vogue wie eh und jeh und in extravaganten Outfits, setzten sie die exklusiven Trends des Turnieres fest: Spiele von Welt waren es, die am Wochenende abgehalten wurden. Darunter auch viele neue Disziplinen. Sektmeck als koordinatives Gruppenspiel zum Beispiel oder Fortune Seekers mit Poolnudeln. Nicht fehlen durfte natürlich das legendäre Gummihuhngolf und der Staffellauf mit verrückten Stationen, die vor allem den Teamgeist fördern sollten.

Der letzte Schrei war außerdem die Regionen-Aufgabe. Bei einer Fahrt über die Düsseldorfer Königsallee hieß es für das Gummihuhn: Sehen und gesehen werden! In einem schicken, selbstgebauten Cabrio flanierte es die sechs Meter lange Königsallee entlang – und das möglichst mondän, unfallfrei und mit einer kreativen Antriebstechnik.

Die paritätische Jury entschied: Region Düsseldorf hat sich mit einem glamourösen Holz-Cabrio und dem süßen Antrieb (einem Hund) den Silbernen Wasserhahn verdient. Und vom ganzen Glamour noch nicht genug, verteidigte am Ende die Region Düsseldorf ihren Titel und gewann erneut den Kampf um das Goldene Huhn. 2019 sehen wir uns also wieder! Wir danken allen Teilnehmer*innen für das unvergessliche Event.

Aktuelles

Zweite Meldung
24.12.2011 - Eine zweite Meldung zur Anzeige in der Liste.
Beispiel einer Meldung
06.12.2011 - Kurzer Teasertext der Meldung.